Wracktour mit der Gotland 15. – 17.09.2017

Lade Karte ...

Date/Time
Date(s) - 15/09/2017 - 17/09/2017
20:00

Location
Kappeln

Category(ies) Keine Kategorien


Wracktour mit der Gotland 15. – 17.09.2017

Wir wollen mit dem ehemaligen KFK Kutter „Gotland“, das als Tauchschiff kompl. ausgerüstet ist auf eine zwei tägige Tauchfahrt in der Ostsee gehen.

An Bord der „Gotland“ können wir bis zu 12 Taucher und 2 Guids in gemütlich maritimer Atmosphäre unterbringen. Die Gotland ist nicht nur mit sämtlichen für das tauchen erforderlichen Equipment, wie Kompressor, Füllleiste, Generator und Fishfinder ausgerüstet, sondern auch mit dem kleinen Luxus für das persönliche Wohlgefühl. Dusche, Badewanne, Bordgrill, Kombüsse mit Spüllmaschine, Backofen und Mikrowelle gehören zur Ausstattung.

Die Tour soll in die dänischen Gewässer gehen. Wo es genau hin geht kann erst entschieden werden, wenn die Wetterlage klar ist.

Wracks wie z.B. Steen Trans, Dr. Eichelbaum, S103 u.A. stehen auf der Liste und könnten unsere Ziele sein. Die Wracks liegen in Tiefen von 15 – 37m.

Termin: 15. – 17.09.2017 (15. nur Anreise)

Start und Ende: Kappeln

Erforderliche sind: mind. 12 lit. TG, Signalboje, 30 Tg.

Verpflegung: Die Verpflegung ist incl..

Kosten: 350,00€ incl.  VP, AIR sowie unsere Betreuung.

Für weitere 99,00€ kann ein SK Wracktauchen mit Brevetierung gemacht werden.

Das Schiff

Das  Schiff

Gaffelschoner

Länge: 30 m

Breite: 6,4 m

Tiefgang: 3 m

Motor: 440 PS

Segel: 220 m²

Schlaucher: 4,2 m

Kompressor: 300 bar

Allgemeine Infos vor einer Tauchfahrt mit uns:

Anreise:

Ihr reist bitte am ersten Tag bis 20:00 an, jedoch bitte nicht vor 18:00 (frühere Zeiten nach Absprache).

Der Abgangshafen ist Kappeln, der Liegeplatz üblicherweise direkt neben der Schleibrücke (Nestle Weg) gegenüber der Getreide AG. Parkplätze befinden sich hier in unmittelbarer Nähe des Liegeplatzes.

Unterbringung:

Ihr schlaft bei uns an Bord in großen Stockbetten. Sechs Kojen sind in der Vorpiek-Kammer und acht Kojen im „Fischraum“. Bitte bringt einen Schlafsack, ein Bettlaken und einen Kopfkissenbezug mit.

Verpflegung:

Für Verpflegung während der gesamten Reise ist gesorgt. Solltet Ihr Sonderwünsche haben, so müsst Ihr diese bis zehn Tage vor der Reise per Email anmelden.

Am Anreisetag ist im Normalfall keine Abendverpflegung eingeplant, da erfahrungsgemäß die Ankunftszeiten sehr stark variieren. Es gibt aber in der Nähe des Liegeplatzes zahlreiche Möglichkeiten essen zu gehen.

Am Abreisetag ist ebenfalls keine Abendverpflegung eingeplant.

Ausrüstung:

Abgesehen von Eurer eigenen Tauchausrüstung empfiehlt sich robuste und auch warme Kleidung, die auch mal dreckig werden darf. Sonnencreme und Handtuch nicht vergessen. Der Eine oder Andere sollte vielleicht etwas gegen Seekrankheit einpacken. Reisekaugummis reichen meist.

Solltet Ihr mit NITROX oder TRIMIX tauchen wollen, so müsst Ihr dies mindestens zehn Tage vorher per Email anmelden, damit wir das organisieren können. Luft ist im Preis enthalten, die Abrechnung der Inertgase erfolgt nach Verbrauch. Es sollte mindestens ein 12 lit. Gerät genutzt werden. Eine Signalboje sollte selbstverständlich sein.

Sollte Ihr zusätzlich Ausrüstungsteile benötigen, dann meldet euch bei uns.

Sicherheit:

Es befindet sich Ausrüstung für die medizinische Sofortversorgung (Sauerstoff, Ringer-Lösung und Aspirin) an Bord. Bei einem Tauchunfall werden wir unverzüglich die Unterstützung vom Schifffahrtmedizinischen Institut hinzuziehen und den Abtransport des verunfallten Tauchers zum nächsten geeigneten Behandlungszentrum veranlassen.

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer entsprechenden Versicherung bei DAN, AquaMed oder ähnlichen.

Rückreise:

Wir bemühen uns darum, dass Ihr die Reise voll ausnutzen könnt. Die Ankunftszeit im Hafen wird abgesprochen. Üblicherweise sind wir um ca. 17:00 bis 18:00 wieder fest, damit Ihr eine sichere Heimreise habt.

 

Wir freuen uns auf eine sichere und schöne Tauchfahrt mit Euch!

 

Bookings